5. Oktober: Die Kiefernwälder des Karstes

Die Schwarzkiefer, ein Landschaftselement, das heutzutage für den Karst fast unverzichtbar ist, ist eine Neuerung in unserem Gebiet.

Es wurde Ende des 19. Jahrhunderts eingeführt und hat das Erscheinungsbild des Karstgebiets drastisch verändert und auch verschiedene damit verbundene Tierarten mit sich gebracht. Dank der Zusammenarbeit der Mitarbeiter des Didaktischen Naturzentrums von Basovizza werden wir die Geschichte der Schwarzkiefer in Carso analysieren, von der historischen Wiederaufforstung bis zu den aktuellen Problemen der Degradation.

Wir laden Sie daher ein, sich uns am Samstag, den 5. Oktober um 11.00 Uhr anzuschließen. Der Forstinspektor Diego Masiello, Koordinator des Naturalistischen Lernzentrums, und Tina Klanjšček, wissenschaftliche Leiterin des Botanischen Gartens von Carsiana, werden uns begleiten.

Am Ende der Reden werden verschiedene Veröffentlichungen vom Naturalistischen Lernzentrum und der Autonomen Region Friaul-Julisch Venetien kostenlos verteilt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.