Tätigkeiten

Im Jahr 2018 rief die Autonome Region Friaul-Julisch Venetien die gemeinschaftlich geführte Arbeitsgruppe “Carsiana” ins Leben, mit deren Hilfe die betrieblichen Richtlinien für die Leitung des Gartens festgelegt werden sollten. Dank des wissenschaftlich-technischen Profils dieser Arbeitsgruppe ist auch unter streng naturkundlichen Aspekten eine ausgeglichene und kontinuierliche Leitung des Gartens gewährleistet. Sie fungiert somit als wissenschaftlicher Ausschuss, wie ihn bereits der Gründer und erste Eigentümer Carsianas Giotti gefordert hatte und als vertragliche Grundvoraussetzung für den Verkauf des Gartens an die Provinz einfügen ließ.
Mitglieder der Arbeitsgruppe sind Fulvio Affatati, Giuliana Renzi, Michela Tomasella und Marco Valecic, Laura Sgambati ist Mitarbeiterin.

Das Arbeitsspektrum der Gruppe kann wie folgt zusammengefasst werden:
- Ständige Überprüfung der botanischen Sammlungen
- Ausarbeitung von Projektvorschlägen für außerordentliche Instandhaltungsmaßnahmen für die nachhaltige Neuausrichtung des Gartens; besonderes Augenmerk gilt hierbei der Verwendung der Ressource Wasser, dem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (es werden nur Mittel zur biologischen Schädlingsbekämpfung zugelassen) und der internen Kompostbereitung
- Erarbeitung spezieller Leitlinien für das Management aller im Garten vertretenen Landschafsformen und betriebstechnische Hinweise bezüglich Instandhaltung und Management im Sinne einer philologisch-historischen Erneuerung des Gartens
- Erstellung von Richtlinien und Kriterien für die Aktualisierung der Gartenfunktionen gemäß den Vorgaben laut Action Plan for Botanic Gardens in the European Union, erstellt von Cheney et al. (2000) für European Botanic Gardens Conservation International
- Erstellung von Richtlinien und Kriterien im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Lehrtätigkeit.

Seit 19. Dezember 2018 ist die Genossenschaft Rogos über einen extern vergebenen Vertrag mit der Verwaltung des Carsiana-Gartens betraut und kümmert sich um dessen nutzungsbedingte Pflege und Instandhaltung sowie um Kommunikation und Förderung des Gartens.